Gefundene Kurse

Mit Courselets ganz einfach interaktive Lerninhalte auf der Lernplattform erstellen - 2021FA2200

Mit der Funktion "WebWeaver® Courselets" können Sie schnell und unkompliziert Lerninhalte unterschiedlicher Art auf der Lernplattform www.lernen.barnim.de erstellen. Übungen, Tests oder auch komplexe Kurse können flexibel strukturiert und mit Texten, Arbeitsaufträgen, Links und Medien, wie Bildern, Audios oder Videos zu umfassenden interaktiven Lernmodulen zusammengestellt werden. Oder Sie wählen zwischen den Vorlagen für die Erstellung von Übungen (z.B. für Lückentexte oder Multiple Choice) und Spielen. In der Klassen- und Gruppenadministration der "Lernerfolgskontrolle" erhalten Sie einen guten Überblick über alle bearbeiteten Courselets aus den verschiedenen Klassen mitsamt Lernstand. Über das "Lerntagebuch" können die Schüler*innen ihren eigenen Lernprozess online dokumentieren. Mittels einer Kommentarfunktion haben Sie die Möglichkeit, den Lernenden ein pädagogisches Feedback zu geben.

Einführung in die Courselets (Teil 1):
- Was sind Courselets?
- Welche Möglichkeiten bieten mir die Courselets?
- Wie können die Seiten-Vorlagen verwendet werden?

Einführung Lerntagebuch (Teil 2):
- Funktion "Lerntagebuch" als Werkzeug für das reflektierte und selbst organisiertes Lernen
- Wie erstelle ich Lerntagebucheinträge?

Im zweiten Teil des Online-Seminars gibt es Gelegenheit, Fragen zur Anwendung der Courselets zu stellen.
Dozent: Moritz Austermann
Zielgruppe: Lehrkräfte und Referendare
Ort: Dieses Seminar findet auf www.lernen.barnim.de statt.
Termin: Do, 29.10.2020 und Do, 05.11.2020, jeweils von 16.00 bis 16.45 Uhr
sowie nach individueller Vereinbarung
Kosten: Kosten SchiLF-Veranstaltung: 306,24 EUR
Kosten/TN ScheLF-Veranstaltung: 30,62 EUR
Hinweise: Das pädagogische Angebot kann von interessierten Schulen oder einzelnen Lehrkräften bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden.
Dieses Angebot ist für alle Schulen in Trägerschaft des Landkreises Barnim kostenfrei. Alle anderen Schulen oder Lehrerinnen und Lehrer beantragen die Kostenübernahme beim Staatlichen Schulamt.
Max. 25 Teilnehmende