Programmangebot Sozialkompetenz

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Kinder und Jugendliche für den Umgang mit Abschieden und Trauer stärken" (Nr. 1920FC0702) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Kinder und Jugendliche für den Umgang mit Abschieden und Trauer stärken - 1920FC0702

Kinder und Jugendliche erleben viele Abschiede. Seien es die kleinen Verluste im Alltag wie auch die großen durch Übergänge auf dem Bildungsweg, Umzüge oder Trennung der Eltern, durch den Tod von Bezugspersonen oder manchmal auch traumatische Fluchterfahrungen. Wie äußert sich Trauer bei Kindern und Jugendlichen und warum trauern sie anders als Erwachsene? Was brauchen trauernde Kinder und Jugendliche und wie begleitet man sie am besten? Wie integriert man das Thema Tod ganz selbstverständlich in den Schulalltag? Auf diese und viele weitere Fragen finden wir gemeinsam Antworten.
Folgende Themen werden u.a. aufgegriffen: Trauerphasen, Vorstellungen vom Tod in verschiedenen Altersgruppen, Trauerreaktionen von Kindern, Anregungen zum Umgang mit Abschieden und Trauer im Alltag mit Kindern und Jugendlichen.

Neben fachlichem Input gibt es Übungen und Gruppenarbeiten, in denen Anregungen für die praktische Arbeit ausprobiert werden.
Dozentin: Antje Muth
Zielgruppe: Lehrkräfte und Referendare
Ort: Regionalstelle Eberswalde, Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde
Termin: Montag, 23.03.2020 bis Montag, 30.03.2020,
14:30 Uhr - 16:45 Uhr
Kosten: Kosten SchiLF-Veranstaltung: 504,00 Euro
Kosten/Teilnehmer ScheLF-Veranstaltung: 50,40 Euro
Hinweise: 2 Termine à 3 UE
(Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde, Haus B, Raum 0.19)
sowie nach individueller Vereinbarung

Das pädagogische Angebot kann von interessierten Schulen oder einzelnen Lehrkräften bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden. Diese Fortbildung ist für alle Schulen in Trägerschaft des Landkreises Barnim kostenfrei. Alle anderen Schulen und Lehrer*innen beantragen die Kostenübernahme beim Staatlichen Schulamt.

max. 10 Teilnehmer*innen
diesen Kurs weiterempfehlen
Verfügbarkeit Anmeldungen sind möglich
Drucken    Zurück