Programmangebot Medienkompetenz

Fußabdrücke im digitalen Netz - 1920FA1400

Sobald wir uns bewegen, hinterlassen wir Abdrücke. Vor ganz neue Herausforderungen stellen uns die Abdrücke in der digitalen Welt. Denn sie sind oft nicht nachvollziehbar, indirekt und nicht zu löschen. Viele dieser Ab- und Eindrücke hinterlassen wir, ohne uns wirklich Gedanken darüber zu machen. Viele Fragen bleiben dabei offen, mit denen wir uns in der Fortbildung auseinandersetzen wollen:
- Wie gehe ich mit Fotos in digitalen Netzwerken um?
- Wem gebe ich welche Daten?
- Wo hinterlasse ich überall Fußabdrücke im Netz?
- Welche Spuren möchte ich im Netz hinterlassen?
- Wer steuert wen? Ich den Computer oder der Computer mich?
- Muss ich mir alles ansehen, nur weil es geht?

In der Fortbildung entwickeln Sie Ansätze, wie sie mit Schüler*innen über ihr Mediennutzungsverhalten und ein verantwortungsvolles Handeln im Netz reflektieren. Mit einer kreativen und konkret-praktischen Methodenauswahl stellt die Referentin freie Apps und Tools, wie ein Fußabdruck-Tagebuch, vor. Damit Sie sich besser auf Spurensuche begeben können, gehen Sie aktiv ins Netz und arbeiten an einem Projekt, um das Thema im Unterricht praktisch zu behandeln. Gerne können Sie dazu auch Ihre eigenen mobilen Geräte mitbringen.
Dozent: Cherstin Vogel
Zielgruppe: Lehrkräfte und Referendare
Ort:
Termin: nach individueller Vereinbarung
Kosten:
Hinweise: Das pädagogische Angebot kann von interessierten Schulen oder einzelnen Lehrkräften bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden. Diese Fortbildung ist für alle Schulen in Trägerschaft des Landkreises Barnim kostenfrei. Alle anderen Schulen und Lehrer*innen beantragen die Kostenübernahme beim Staatlichen Schulamt.

max. 15 Teilnehmer*innen