Programmangebot Frühkindliche Bildung

Tandem-Fortbildung: In uns und um uns herum: Mathematik - 1920FF0900

Mathematik ist mehr als abstrakte Symbole zu verwenden, genau zählen und Textaufgaben richtig lösen zu können. Lernerfahrungen des täglichen Lebens sind ein sehr guter Ausgangspunkt für ein 'mathematisches Verstehen' der Welt, welches sich insbesondere beim Entdecken und der Nutzung von Mustern und Strukturen zeigt. In der bewussten Gestaltung der Übergänge und in der Kooperation von Hort- und Lehrkräften besteht ein besonders hohes Potenzial, Mathematik als interessantes und praxisbezogenes Kompetenzfeld zu entwickeln. Die Fortbildung zielt auf die gemeinsame Herausbildung mathematischer Kompetenzen im Tandem Lehrer*in & Erzieher*in und beinhaltet folgende Schwerpunkte:
- Verdeutlichen von 'Mathematik' und 'Mathematisieren' als lebensweltbezogene Basiskompetenzen
- Wahrnehmen, Anwenden und Nutzen von Zahl- und Formmustern sowie Rechenstrukturen und geometrischen Eigenschaften
- Inhaltliche Anforderungen aus den Bereichen Zählen, Rechnen, Raum und Form in den Klassenstufen 1 bis 6
- Mathematische Lernerfahrungen und Darstellungsformen in verschiedenen Abbildungs- und Verständnisqualitäten
- Kommunikations- und Verständnissicherung zwischen Hort und Grundschule als Bestandteil mathematischer Bildung

Um die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse in der eigenen Einrichtung sinnvoll weiter nutzen zu können, bitten wir Sie, ein konkretes Tandem aus Lehr- und Fachkraft Ihrer Einrichtung für diese Veranstaltung anzumelden.
Dozent: Axel Schröder
Zielgruppe: Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Hort
Ort: Fortbildungsakademie, Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde
Termin: Do, 26.03.2020 und Fr, 27.03.2020, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr
Kosten: Diese Fortbildung ist für alle Grundschulen und Horteinrichtungen im Landkreis Barnim kostenfrei.
Hinweise: 2 Termine à 8 UE
sowie nach individueller Vereinbarung
Das pädagogische Angebot kann von interessierten Horterzieher*innen betreuen oder Grundschullehrer*innen, bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden.

max. 15 Teilnehmer*innen