Programmangebot Frühkindliche Bildung

"Sie ist eben ein richtiger Junge" - Geschlechtergerechte Pädagogik in Kita und Hort - 1920FF0100

Mädchen bewegen sich nicht so gerne, sind eher ruhig und zurückhaltend - Jungen sind bewegungsfreudig, toben wild durch die Gegend und sind technikinteressiert. Diese oder ähnliche geschlechtsspezifische Rollenzuschreibungen sind immer noch in unserer Gesellschaft verankert und damit auch im pädagogischen Alltag der Kindergärten und Schulen allgegenwärtig. Deshalb ist es notwendig, in der Praxis den Blick für geschlechtsspezifische Zuschreibungen zu schärfen und allen Kindern unabhängig von ihrem Geschlecht die Möglichkeit zu bieten, sich entsprechend ihrer individuellen Interessen zu betätigen und sich frei von vorgegebenen Rollenerwartungen zu entwickeln. Dafür braucht es pädagogische Fachkräfte, die jedes einzelne Kind im Blick haben und Freiräume schaffen, in denen sich Kinder selbstverständlich bewegen können.

Ziel der Fortbildung ist es, gemeinsam mit den Teilnehmer*innen die eigenen genderspezifischen Vorstellungen aufzudecken, das professionelle Handeln zu reflektieren und Ideen für die alltägliche Arbeit im Kontext einer geschlechtergerechten Pädagogik zu entwickeln.
Dozentin: Dr. Nicola Böcker-Giannini
Zielgruppe: Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Hort
Ort: Fortbildungsakademie, Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde
Termin: Mi, 15.01.2020, von 9.00 bis 16.00 Uhr
Kosten: Diese Fortbildung ist für alle Krippen, Kindertagesstätten und Horte im Landkreis Barnim kostenfrei.
Hinweise: 1 Termin à 8 UE
sowie nach individueller Vereinbarung
Das pädagogische Angebot kann von interessierten Fach- und Leitungskräften bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden.

max. 15 Teilnehmer*innen