Programmangebot Frühkindliche Bildung

Kindliche Sexualität - Sexualerziehung in der Kita - 2122FF0800

Viele Eltern und pädagogische Fachkräfte sind irritiert, wenn im Zusammenhang mit Kindern von Sexualität gesprochen wird. Sie haben dabei jedoch die eigene erwachsene Sexualität vor Augen, die jedoch nicht mit der speziellen kindlichen Sexualität zu vergleichen ist. In der Kindheit werden die Grundlagen der sexuellen Identität vermittelt und somit unterliegt die sexuelle Entwicklung auch unterschiedlichen Einflüssen. Sexuelle Bildung stärkt die Kinder in ihrer Körperwahrnehmung, in ihrem Zugang zu den eigenen Gefühlen und gehört zur pädagogischen Begleitung in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Es bietet die Chance, dass sich Kinder zu selbstbestimmten und freien Persönlichkeiten entwickeln können und ist ein Bestandteil von Präventionsarbeit.
Inhalte der Fortbildung:
- Eigene Werte und Normen
- Richtungen der Sexualerziehung
- Psychosexuelle Entwicklung
- Rechtliche Grundlagen
- Kindliche Körpererkundungsspiele
- Mit Kindern über Körper und Gefühle sprechen
- Elternarbeit
- Einbindung des Themas in die pädagogische Konzeption

Das Einbringen von Praxiserfahrungen ist ausdrücklich erwünscht.
Dozentin: Petra Winkler
Zielgruppe: Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Hort
Ort: Fortbildungsakademie, Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde
Termin: 1 Termin à 8 UE, von 9.30 bis 16.30 Uhr
Mo, 01.11.2021
sowie nach individueller Vereinbarung
Kosten: Dieses Angebot ist für alle Fachkräfte aus Krippen und Kindertagesstätten im Landkreis Barnim kostenfrei.
Hinweise: Das pädagogische Angebot kann von interessierten Fach- und Leitungskräften bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden.