Programmangebot Fachkompetenz

Astronomie in der Grundschule unterrichten

1718FB0100 Astronomie in der Grundschule unterrichten
Ziele/Inhalte Die Sternwarte Bernau ist, hervorgegangen aus einer ehemaligen Schulsternwarte. Diese wird vom gemeinnützigen Verein Astronomisches Zentrum Bernau e.V. in ehrenamtlicher Tätigkeit betrieben. Ein besonderer Schwerpunkt der Sternwarte ist die Kinder- und Jugendarbeit. Altersgerecht lernen die Kinder und Jugendlichen spielerisch den Aufbau des Sonnensystems kennen oder entdecken selbst den Sternenhimmel. Ziel des Seminars ist Lehrkräften astronomische Grundkenntnisse für den Einsatz im Primarbereich zu vermitteln und praktische Anwendungsübungen für die Unterrichtspraxis aufzuzeigen.

- Vertiefung der Grundsätze naturwissenschaftlicher Bildung zur Umsetzung von curricularen Anforderungen im Sachunterricht (Sonne-Erde-Mond, Planetenmobile, Erdmodell zu Tag und Nacht)
- Beispiele für einfache astronomische Experimente und praktische Übungen für Naturbeobachtungen
- Umgang mit astronomischen Geräten und Medien
- Erfahrungsaustausch zu ausgewählten methodischen Themen und fachdidaktischen Erfahrungen insbesondere zur Motivation von Kindern und Jugendlichen mit naturwissenschaftlichen und technischen Interessengebieten

Die Fortbildung kann inhaltlich wie zeitlich individuell an die Erfordernisse der Schulen angepasst werden.
Referent Volker Mirschel
Zielgruppe Lehrkräfte und Referendare
Ort Sternwarte Bernau (Fliederstraße 27b, 16321 Bernau)
Hinweise 5 Termine à 4 UE nach individueller Vereinbarung
Das pädagogische Angebot kann von interessierten Schulen oder einzelnen Lehrkräften bei der Fortbildungsakademie abgerufen werden.
Max. 15 Teilnehmer

Diese Fortbildung ist für alle Schulen und deren Lehrkräfte im Landkreis Barnim ein kostenfreies Angebot. Alle anderen Schulen und Lehrer beantragen die Kostenübernahme beim Staatlichen Schulamt.

Kosten SchiLF-Veranstaltung: 504,00 Euro
Kosten/Teilnehmer ScheLF-Veranstaltung: 50,40 Euro